Telefon

Zurück

Jaco Pastorius lebt wieder

E-Bassunterricht Mannheim

TonARTe Bassunterricht Mannheim

E-Bass spielend lernen?
Das geht und zwar in unserem TonARTe E-Bass Unterricht Mannheim!
Wir sind fit und zeigen gerne alle Tricks, die sie schon immer können wollten.

Funk, Soul, Jazz und Rock sind bei uns Standards, die alle Schüler im E-Bass-Unterricht erlernen.
Wir sorgen für das notwendige Fundament und vermitteln auch sehr gerne Partnerunterricht zusammen mit Schlagzeugschülern, damit im Bassunterricht ganz realitätsnah geprobt werden kann.
Das Zusammenspiel mit der „Rhythm-Section“ wird außerdem in unseren vielen Ensembles und Bands behandelt.
Hierin werden alle Stilistiken gespielt und geprobt, was unseren Schülern eine möglichst breite Basis bereitet und viel sehr viel Spielpraxis sorgt.
Da das Bassspielen auf gekonnter Rhythmik basiert, bieten wir außerdem spezielle Workshops für Tehorie- und Gehörbildung an, in denen beispielsweise Musik herausgehört, diese transkibiert und dann gespielt wird.
„TonARTe Bassunterricht ist authentisch.“
Unsere Basslehrer sind Absolventen von Hochschulen und Popakademie und erfüllen hiermit sehr hohe Qualitätsstandards, die somit allen, sowohl Anfängern, als auch sehr fortgeschrittenen Bass-Spielern, gerecht werden.

Ab welchem Alter kann man das Instrument erlernen?

Ab ca. 8-9 Jahren

Was benötigt man zu Hause?

Am besten einen Combo-Amp (dann macht das Üben mehr Spaß), der auch gleich für Proben, kleinere locations etc. geeignet ist.

Was muss man in den E-Bassunterricht mitbringen?

Den E-Bass und Unterrichtsmaterialien nach Absprache

Gibt es das Instrument in verschieden Größen?

Den E-Bass gibt es in zwei Größen, wobei die kleinere Größe (short scale) aus klanglichen Gründen nicht ganz so populär ist.

Was gibt es vor und beim Kauf zu beachten?

Man sollte sich ausführlich mit dem Instrumentallehrer unterhalten

Allgemein:

Der elektrische Bass oder kurz E-Bass (auch Bass-Gitarre oder einfach nur Bass genannt) ist ein Saiteninstrument. Im Gegensatz zur E-Gitarre hat der E-Bass in der Regel nur vier Saiten, die wie die Saiten des Kontrabasses gestimmt sind (E – A – D – G). Sie entsprechen damit den 4 tiefen Saiten der Gitarre, nur eine Oktave tiefer.
Des Weiteren gibt es E-Bässe mit 5 Saiten, meist mit H als tiefster Saite, sowie Bässe mit 6 Saiten, die am häufigsten in H -, E – A – D – G – c oder wie eine Gitarre (aber 1 Oktave tiefer) oder aber vom Musiker individuell gestimmt sind. Wie bei jedem Saiteninstrument werden auch Ausführungen mit „exotischer“ Saitenzahl hergestellt: 2-Saiter, 3-Saiter, 7-Saiter, etc.
Eine Unterart des E-Basses ist der bundlose Bass, nach seiner englischsprachigen Bezeichnung meistens „Fretless“ genannt (von engl. fret = „Bund“), der vom Klang her dem Kontrabass angenähert ist.

Translate »
Desktop-Version | Auf mobile Version umschalten